Sieg in Überzahl gegen Burgkunstadt

geschrieben von am 2. Februar 2020 um 20:29

Da die Gäste nur zu fünft antreten konnten, wäre alles andere als ein deutlicher Sieg der Einheimischen eine Überraschung gewesen. Dass es aber so glatt läuft, konnte man dann doch nicht erwarten. Oliver Christof brach mit einem Opfer die Königsstellung auf und setzte Franz Hirtreiter Matt. André Vetter eroberte im Angriff entscheidendes Material und zwang Rainer Popp zur Aufgabe. Markus Bergmann attackierte den weißen Monarchen und stellte Mattdrohungen auf, gegen die Tobias Bär keine Verteidigung fand. Michael Zenetti setzte einmal mehr das ganze Brett in Flammen und nutzte selbst kleinste Ungenauigkeiten, um Axel Wittmanns König festzusetzen. Hakan Düzardic machte von Anfang an viel Druck und beschäftigte Michael Wagner so, dass dieser kaum zu Entlastungsangriffen kam. Schli... weiterlesen...

33. Internationales Neujahrsopen am 28.12.19

geschrieben von am 15. Dezember 2019 um 20:00

Das 33. Neujahrsopen ist Geschichte. Es gab wieder viele interessante Partien zu bestaunen und es zeigte sich mal wieder, dass der Fernschach-Großmeister und fahrende Schachhändler Heinrich Bergner recht hatte: Es gewinnt nicht der, der die besten Züge spielt, sondern der, der die wenigsten Fehler macht.   Hier geht es zur Abschlusstabelle im Einzel und hier zur Mannschaftswertung. ... weiterlesen...

Tabellenführung verloren

geschrieben von am 15. Dezember 2019 um 18:26

TSV Mönchröden – SF Windheim 5 : 3 Die SF Windheim sahen sich obwohl Tabellenführer beim TSV Mönchröden in der Außenseiterrolle. Zwar konnte Markus Bergmann die Partie gegen Thorsten Redl im Gleichgewicht halten und ein sicheres Remis erzielen, aber Jens Trebes geriet zusehends unter Druck und musste sich schließlich Bernd Eisenacher beugen. Thorsten Wrobbel hielt bei seiner ersten Turnierpartie lange gut mit, kam aber nach Bauernverlust ins Hintertreffen und musste Martin Bauer den ganzen Punkt überlassen. Michael Zenetti griff mit allen Figuren an und eroberte entscheidendes Material von Frank Oppel, was zum Sieg reichte. Michael Richter übernahm die Initiative und zwang Jürgen Eisenacher nach gelungener Kombination zur Aufgabe. Alexandra Büttner spielte offensiv, konnte sic... weiterlesen...

Weiße Weste gewahrt

geschrieben von am 24. November 2019 um 22:22

SV Seubelsdorf II – SF Windheim 3,5 : 4,5 Aufgrund eines kurzfristigen Ausfalles konnten die favorisierten Windheimer nur sieben Spieler aufbieten und liefen einem Rückstand hinterher. Michael Zenetti versuchte mit gewohnt druckvollem Angriffsspiel den Ausgleich zu erzwingen, aber Hartmut Schmidt ließ keinen Gewinnweg zu, so dass Remis die logische Folge war. André Vetter nutzte eine Fesselung zu seinen Gunsten und entschied das Match für sich. Oliver Christof attackierte die schwachen Bauern Bürckmanns, so dass sich dieser zur Aufgabe gezwungen sah. Michael Richter gewann nach einem Patzer von Kühnberger seine Partie sicher. Mert Düzardic unterschätzte die Gefahr einer Fesselung und konnte das Endspiel gegen Andrei Focsa Lutz nicht mehr halten. Hakan Düzardic hielt seine Partie... weiterlesen...