Erster Punktverlust gegen alten Rivalen

geschrieben von am 26. November 2017 um 23:24

Für den Gastgeber aus Steinwiesen war es das dritte Unentschieden im dritten Spiel, für die Gäste der erste Punktverlust in dieser Saison. Dabei sah es lange nicht danach aus, zumal Oliver Christof Hans Müller-Gei unter Druck setzen und zu einem Fehler zwingen konnte, der Figur und Partie kostete. Leider übersah André Vetter ein Matt, so dass Dominik Peetz der Ausgleich gelang. Matthias Lieb und Gerhard Holzmann neutralisierten sich weitgehend, daher war die Punkteteilung die logische Folge. Markus Bergmann griff Walter Schmittdorsch an, doch der Einheimische verteidigte sich umsichtig und baute seinerseits Drohungen auf. Nach zahlreichen Abtäuschen fand keine Seite mehr einen Gewinnweg. Damit überwintert Windheim zwar auf dem ersten Platz, hat mit Nordhalben aber einen starken Ver... weiterlesen...

Enge Kiste im ersten Heimspiel

geschrieben von am 12. November 2017 um 22:51

SF Windheim – TSV Oberlauter 3,5 : 2,5 Spannung pur gab es in diesem Match zu sehen. Obwohl die Gastgeber auf dem Papier die klar bessere Mannschaft waren, wurde es am Ende denkbar knapp. Den Rückstand durch den kampflosen Punkt von Christian William Martin am letzten Brett, glich Michael Richter aus, der seinem jugendlichen Kontrahenten Nicolas von Deimling in allen Belangen überlegen war. Fabian Lieb fand in einer scharfen Eröffnung nicht die besten Antworten auf Ronny Adlungs Verteidigung und musste sich mit dem halben Punkt begnügen. Oliver Christof und Dr. Andreas Fischer lieferten sich einen Kampf mit offenem Visier, der in ein Unentschieden mündete, da der Einheimische aufgrund einer Mehrfigur seines Mannschaftskollegen André Vetter nicht zu viel riskieren wollte. Der Kolleg... weiterlesen...

Saisonauftakt nach Maß

geschrieben von am 24. Oktober 2017 um 00:03

VfB Einberg – SF Windheim 0,5 : 3,5 Einen besseren Saisonauftakt hätten sich die Schachfreunde gar nicht wünschen können. Beim VfB Einberg, den man noch aus Kreisoberligazeiten kannte, fuhren sie den erwarteten Sieg ein. Zwar stellte Fabian Lieb eine Figur ein, konnte jedoch die Stellung so kompliziert gestalten, dass Alexander Schäfer am Ende die Zeit ausging und er seine Sollzüge nicht schaffte. Markus Bergmann nutzte die passive Spielweise von Waldemar Krug aus, um viel Druck aufzubauen, kam jedoch erst auf die Siegerstraße, als sein Kontrahent einen vergifteten Bauern schlug und später mit Figurennachteil aufgab. André Vetter vermochte zwar Ingolf Bonk einen Bauern abzujagen, musste aber im Leichtfigurenendspiel einsehen, dass dies nicht zum vollen Punkt reichte. Oliver Chris... weiterlesen...

Trauer

geschrieben von am 9. April 2017 um 09:59

Tief erschüttert müssen die SF Windheim von ihrem ersten Vorsitzenden Martin Trebes           Abschied nehmen. Martin starb für uns alle unfassbar am Dienstag, 04.04.17. Wir werden sein Andenken stets in Ehren halten.   Man sieht die Sonne untergehen und erschrickt doch, wenn es plötzlich dunkel ist. Franz Kafka   ... weiterlesen...